Anzahl Objekte auf Ihrem Notizblock: 0

Niemeyer Immobilien

News / Artikel

Wie viele Schlüssel bekommt der Mieter?

Die Schlüsselübergabe in einer neuen Wohnung oder einem Haus erfüllt die neuen Mieter meist mit großer Freude. Jeder, der den Mietvertrag für die Wohnung unterschreibt, hat das Recht auf einen eigenen Schlüssel. Manchmal stellen die Mieter erst im Nachhinein fest, dass die vom Vermieter ausgegebene Anzahl an Schlüsseln für ihre Bedürfnisse nicht ausreicht. Die Gründe dafür können zahlreich sein: Viele möchten gerne einen weiteren Schlüssel besitzen um ihn als Ersatzschlüssel bei Verwandten oder Nachbarn abzugeben, andere wiederum möchten ihrer Reinigungskraft oder den Enkeln einen Schlüssel stellen.

Weigert sich der Vermieter, dem Wunsch nach weiteren Schlüsseln nachzukommen, ist er im Unrecht. Grundsätzlich muss der Vermieter dem Mieter in solchen Fällen auch nach dem Einzug weitere Schlüssel zukommen lassen. Verliert der Mieter die Schlüssel allerdings durch eigenes Verschulden, muss er dem Vermieter dies sofort melden und die Schlüssel selbst ersetzen. Diese müssen beim Auszug an den Vermieter ausgehändigt werden, obwohl der Mieter sie selbst finanziert hat. Unter eigenem Verschulden versteht der Gesetzgeber beispielsweise, wenn die Handtasche samt Schlüsselbund aus dem Auto gestohlen wird. Wird die Tasche in einem Raub entwendet, handelt es sich nicht um das Verschulden des Mieters.

Der Vermieter selbst darf übrigens nicht ohne Wissen des Mieters einen Schlüssel für die vermietete Wohnung besitzen. Würde der Vermieter mit einem Zweitschlüssel ohne die Erlaubnis des Mieters die Wohnung betreten, begeht er Hausfriedensbruch. Dies kann zu Anzeige gebracht werden und mit einer fristlosen Kündigung durch den Mieter einhergehen. Etwas anders verhält es sich, wenn die Mieter in den Urlaub fahren. Der Vermieter ist nicht berechtigt einen Zweitschlüssel für die vermietete Wohnung zu besitzen und darf diesen auch nicht einfordern, wenn der Mieter in den Urlaub fährt. Trotzdem muss der Mieter gewährleisten, dass der Vermieter während seiner Abwesenheit im Notfall in die Wohnung kann. Deswegen ist es nötig dem Vermieter mitzuteilen, an wen er sich im Bedarfsfall wenden kann.

Alle Artikel